Daten sind das neue Gold – wer hat diesen Satz noch nicht gehört? Und wem hängt er nicht schon zu den Ohren raus? Trotzdem steckt in ihm einiges an Wahrheit.

Daten werden immer wichtiger. Wer Daten hat, ist seinen Mitbewerbern einen Schritt voraus. Werden die Daten auch wirklich genutzt und analysiert, dann ist man nicht nur einen Schritt voraus, nein, man läuft seinen Mitbewerbern davon.

Doch bevor wir auf das Verwenden der Informationen und Daten eingehen, beschäftigen wir uns in diesem Artikel auf die Gewinnung der Daten durch Crawling.

Wo gibt es denn jetzt dieses “Gold” zu holen?

Es gibt zwei Goldminen, in denen man abbauen kann. Eine erschöpfliche, langsam regenerierende Mine – die unternehmenseigenen Daten.

Neben dieser erschöpflichen Quelle, gibt es noch eine unerschöpfliche Goldmine, welche von allen Unternehmen und Personen bearbeitet werden kann – das Internet. Es bietet unendlich viele Informationen. 2018 kamen ungefähr 33 Zettabyte, was 33.000.000.000 Terabyte sind, an digitalen Datenmengen hinzu.

Diese Flut an Daten kann man jetzt nutzen, um sein Unternehmen nach vorne zu bringen! 

Unternehmenseigene Goldmine

Unternehmen selbst besitzen schon eine Menge Daten, zum Beispiel über Customer Relation Management (CRM) System, Produktdatenbanken, Website-Tracking Daten und viele mehr.

Diese Daten können per Hand analysiert werden oder man automatisiert diese Analyse und lässt Business Intelligence System über diese Daten laufen.

Kostenfreie, unerschöpfliche Goldmine

Das Internet – voll mit Informationen, die die Unternehmens-Goldmine perfekt ergänzen können. Von Produktpreise, über Metadaten bis hin zu Kontaktinformationen.

Diese Preise ergänzen die unternehmenseigenen Daten oder schaffen Daten für ganz neue Möglichkeiten diese Daten zu verwenden, beispielsweise in einer App Idee.

Web Crawling / Web Scraping

Einige Unternehmen haben schon Werkzeuge im Einsatz, um die eigenen Goldmine zu automatisieren und die Daten auch zu nutzen. Jetzt können zusätzlich noch Informationen aus dem Internet gewonnen werden, mit deren Hilfe noch genauere oder sogar komplett neue Vorhersagen getroffen werden können.

Aus gewonnen Daten können sogar neue Geschäftsmodelle entstehen. Geschäfte, welche beispielsweise mehr Transparenz auf neuen Märkten schaffen.

Diese Technik ist das “Web Scraping”, auch oft als “Web Crawling” bezeichnet. Hier werden durch eine Software Daten aus dem Internet gewonnen und strukturiert abgespeichert. Ob Social Media Profile, Shops, Blogs oder andere Webseiten, alles was im World Wide Web passiert, kann überwacht und extrahiert werden. 

Was bringt mir Crawling und was kann ich mit den gewonnen Daten anstellen?

Crawling kann für jede Branche anders eingesetzt werden. Deshalb kann man nur einzelne Beispiele hier aufführen. 

Für die Tourismusbranche können täglich Preise einzelner Reiseanbieter eingeholt werden, diese können gespeichert und analysiert werden. Wenn genug Daten vorhanden sind, dann können Prognosen über die Preisentwicklung getroffen werden. Hier könnten neben den Reiseanbieter für die Reiseziele auch die Wetterdaten abgeholt werden, um zu sehen, wie das Wetter den Preis beeinflusst. 

Im Online-Handel können E-Commerce-Shops von Mitbewerbern überwacht werden. Man bekommt neue Produkte, neue Preise und Angebote direkt mit und kann diese zeitnah bewerten. Auch kann man den Schritt der Bewertung automatisieren und mit diesen Daten die eigenen Preise direkt anpassen.

Bei Speditionen können Wetterdaten interessant werden. Diese ergänzen die gesammelten Telematikdaten der LKWs perfekt. Wenn auf einer Strecke immer Stau ist, ein Entladestandort immer mit Abstand am längsten braucht und das Wetter in manchen Regionen laut Vorhersage unpassend ist, kann basierend auf all diesen Daten eine klügere Route festgelegt werden, um noch effizienter zu fahren.

Auch der Einzelhandel kann von Crawling profitieren. Ein Bäcker sammelt die Daten, wieviele Brötchen gebacken und verkauft wurden. Informationen über Stadtfeste und Wetter ergänzen die Zahl der gefertigten Backwaren. So kann die Überproduktion eingedämmt werden. Es werden weniger Lebensmittel weggeworfen und die Ausgaben des Bäckers minimiert.

Wie Sie sehen, kann Crawling ein Unternehmen unterstützen seine Daten zu veredeln, diese schnell und fehlerfrei zu bekommen. Durch die unendliche Flut an Daten können auch unendlich viele Informationen gewonnen werden, die Frage ist, welche Informationen sind relevant? Welche sind wichtig?

Nutzen Sie schon Crawling in Ihrem Unternehmen? Werten Sie diese Daten schon aus?